12 von 12 – Mai

Wow, trotz Corona und Home Office und wenig zu tun gingen die letzten Wochen doch ganz schön schnell rum. Schon wieder ist ein Monat vergangen seit Ostern und den letzten 12 von 12-Bildern. Da ich mich noch immer ganz überwiegend zuhause aufhalte, sind die heutigen Bilder auch nicht besonders spektakulär – aber auch (oder gerade) diese Tage und Zeiten verdienen es doch auch festgehalten zu werden. Hier kommen sie also, meine 12 Fotos vom 12. Mai.


1) Wenn man von so einem Anblick und Wetter morgens begrüßt wird, kann der Tag doch nur gut werden.


2) Mit dem ersten Getränk des Tages (nein, ich habe nicht den Teebeutel vergessen, es ist nur Wasser und soll auch nur Wasser sein) schonmal den ersten Tagesordnungspunkt erledigen: Zeitung lesen.


3) Wenn das Home Office zu irgendetwas gut ist, dann auf jeden Fall, dass ich meine Zeit so flexibel einteilen kann, dass regelmäßig Sport und sogar Laufrunden unter der Woche drin sind.


4) Bei diesem Wetter macht das Laufen richtig Spaß. Und im Laufe des Tages wird sich noch herausstellen, dass es eine gute Entscheidung war, denn später ist es bedeckt und grau.


5) Eine schnelle Dusche später gibt es ein buntes Frühstück.


6) Und dann geht es weiter mit der Arbeit.


7) Das Rezept nennt sich „Kidneybohnen in roter Sauce“ und so sieht es auch aus, aber es war ganz ehrlich sehr lecker. Ich genieße es sehr, aktuell mittags kochen und essen zu können.


8) Eine späte Kaffeepause mit doppelter Portion Kaffee.


9) Zeit für mein Klavier.


10) Die Blümchen (ich muss mir unbedingt etwas mehr „Grünzeug“ zulegen) brauchen mal wieder etwas Wasser. Das mache ich immer im Flur, denn eventuelle Überflutungen lassen sich da besser beseitigen bzw. richten weniger Schaden an als auf dem Parkett im Wohnzimmer.


11) Ich mag ja so zusammengewürfelte Essen – ein Rest Salat von gestern, Reste Obst vom Frühstück, Knäckebrot, weil ich vergessen habe Brot aufzutauen.


12) Und abends ist Zeit, etwas „Our Girl“ aufzuholen, da hatte ich bisher nur Gelegenheit, die ersten beiden Folgen zu sehen.

Ich sag’s ja: Unspektakulär.

Mehr und bestimmt auch spannendere „12 von 12“ werden wie immer bei “Draußen nur Kännchen” gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.