12 von 12 – Juli

Zum siebten Mal in diesem Jahr – herzlich willkommen zu 12 von 12: 12 Bilder am Monatszwölften. Heute in der Sonntags-Ausgabe mit spätem Frühstück, viel Nichtstun und Sonne. Seht selbst:

1) Guten Morgen!


2) Eigentlich hatte ich heute laufen wollen. Allerdings habe ich mir gestern – in acht Jahre alten und eigentlich sehr bequemen Schuhen – im Wald zwei solche Blasen gelaufen, dass ich nicht einmal probiert habe, meine Laufschuhe anzuziehen. So bleibt mehr Zeit zum Brötchenbacken…


3) … trotzdem gibt es erst sehr spät Frühstück. Aber ist ja schließlich Sonntag.


4) Diese Woche war ich zum ersten Mal seit Mitte März wieder im Büro und der Laptop zuhause blieb an einigen Tagen ganz aus. Ein klein wenig muss ich dann heute doch machen, Admin-Kram halt. Und den fürchterlich vollen Schreibtisch ein wenig aufräumen.


5) Aber dann geht’s nach draußen in die Sonne, mit Kaffee, Schokolade und Buch.


6) Blumen gießen – nach den eher nassen (und windigen) Tagen in der Woche ist das jetzt mal wieder notwendig.


7) Manche Hortensien in unserem Hof sehen so aus (ein wenig trocken, aber doch beeindruckend) („übriggeblieben“ von den Hauseigentümern/Vermietern, die mittlerweile nicht mehr hier wohnen)…


8) … meine dagegen ist beleidigt, weil ich sie zum falschen Zeitpunkt zurückgeschnitten habe, und weigert sich standhaft zu blühen.


9) Erste Ernte.


10) Vorher: Das in der Mitte war eine Glockenblumen. Was der nicht gepasst hat, keine Ahnung, aber zu retten ist da nix mehr. Merkwürdig nur, weil es den beiden rechts und links ja gut geht.


11) Nachher: Als Ersatz habe ich gestern auf dem Markt einen „Elfenspiegel“ mitgenommen. Mal schauen, wie es dem dort gefällt. Zumindest sieht der Kasten jetzt wieder ordentlich aus und ich muss aus dem Küchenfenster nicht mehr aus lebloses Gestrüpp blicken.


12) Zu Tisch, das Essen ist fertig.

Jetzt gibt es noch ein Glas Wein, eine Handvoll Erdbeeren (vielleicht mit ein wenig Eis) und dann sind Sonntag und Wochenende auch schon wieder rum.

Mehr „12 von 12“ werden wie immer bei “Draußen nur Kännchen” gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.