British Drama – Our Girl

Ja, es geht weiter. Es geht weiter. So viele britische Serien hatte ich vor drei Jahren aufgelistet, die auf meiner to-watch-Liste standen, und tatsächlich habe ich mittlerweile viele davon gesehen und immerhin vor jetzt auch schon wieder mehr als zwei Jahren auch drei davon hier verbloggt. Mittlerweile sind natürlich viele weitere sowohl auf die to-watch- als auch auf die gesehen-Liste dazu gekommen. Heute geht es um „Our Girl“, von der in dieser Woche das Finale der 3. Staffel ausgestrahlt wurde. Die Erinnerungen zumindest an diese Staffel sind somit gerade noch recht frisch.

Fünf Fragen am Fünften – Juni

Im Mai habe ich mal ausgesetzt – es war einfach zu viel los und die Fragen zwar sehr interessant, aber nicht ganz so einach zu beantworten. Und um lange darüber nachzudenken, fehlte mir die Zeit. Jetzt im Juni bin ich aber sehr gerne wieder dabei, bei Nics Reihe „Fünf Fragen am Fünften“.

Gelesen – 04/2018

Es ist Anfang Mai und deswegen präsentiere ich hier heute meine Lektüre des letzten Monats. Zwei sehr verschiedene Bücher sind es mal wieder, wobei ich das eine sehr früh im Monat beendet und parallel zu dem zweiten und dem aus dem März gelesen habe, und das andere ein neuer Roman meiner absoluten Lieblings-Autorin ist. Aber genug der kryptischen Einführung.

‚Tantchen‘ BBC

Vor kurzem (na gut, schon Mitte Oktober – ich habe im Moment leider einfach zu wenig Zeit für den Blog) erschien auf dem Online-Auftritt der Süddeutschen Zeitung ein Essay über die BBC. Mein Lieblingssender – ich habe mich ernsthaft mal mit dem Gedanken getragen, meine Bachelorarbeit auf die ein oder andere Art über die BBC zu schreiben. Ich schaue mindestens genauso viel BBC wie deutsches Fernsehen und habe hier auch schon die ein oder andere BBC-Serie verbloggt.

Facebook und Twitter

Nachdem neulich schon Instagram Thema eines Posts war, widme ich mich heute mal den anderen beiden „Riesen“ in der großen, bunten und weiten Social Media-Welt: Facebook und Twitter. Die beiden in einen Topf zu werfen, ist allerdings eigentlich gar nicht möglich. Denn sie unterscheiden sich nicht nur in ihrer Nutzung und Funktionsweise sehr, sondern haben auch eine deutlich unterschiedliche Anzahl von Nutzern und werden von verschiedenen Zielgruppen genutzt.

Instagram

Kürzlich hatten wir am Mittagstisch eine interessante Diskussion. Über Instagram. Ich bin (oder sollte ich mittlerweile sagen, war?) ein großer Fan und Freund von Instagram. Der jüngste Bruder ist dort auch vertreten, hat aber eine völlig andere Nutzungs- und Herangehensweise als ich. Dritte in unserer Diskussionsrunde war unsere Mutter.

Alles anders.

Zur Zeit werden hier in NRW Abiturklausuren geschrieben. Ich bin zwar durchaus froh, dass ich das hinter mir habe, aber dennoch weckt es einige Erinnerungen an diese Zeit vor vier Jahren, wenn Bruder 2 hier mit Lernsachen das Wohnzimmer bevölkert, beim Abendessen auf einmal über das BIP referiert oder sich morgens zur Klausur in die Schule verabschiedet. Vier Jahre liegt das Abitur bei mir zurück, eigentlich gar nicht so lange, aber es kommt mir doch wie eine Ewigkeit vor und als sei in der Zwischenzeit unheimlich viel passiert.

World Book Day

#WorldBookDay – this was one of the Twitter trends today. I’ve also learnt today that it’s only World Book Day in the United Kingdom today. In Germany, the „UNESCO Welttag des Buches“ is on April 23 which in England collides with St. George’s Day. I had been meaning to write a bit about my use of media at the moment, including media such as books, and the World Book Day seems to be a good reason to write about my love for books which I sort of regained in the last few weeks and months. A few days ago I … WeiterlesenWorld Book Day