12 von 12 – August

Heute war der 12. August– also Zeit für “12 von 12″. Der Tag war voll, ein bisschen trubelig und eigentlich gar nichts Besonderes, aber irgendwie doch ganz schön. (Und ich habe mich ein wenig erschreckt zu sehen, dass mein letzter Beitrag auch ein ’12 von 12′ war. Einen ganzen Monat nicht gebloggt…) 1) Nach dem Frühstück wird erst einmal geputzt. Zunächst mein Zimmer… 2) … dann die Bäder. 3) Das Wetter ist zum x-ten Tag in Folge so wenig sommerlich und dem August angemessen wie irgend möglich: Es ist kalt, grau und nass und geht mir tierisch auf die Nerven. … Weiterlesen12 von 12 – August